Das schönste Rot des Sommers – Das Fest

Das schönste Rot des Sommers – Das Fest

Wir feiern gerne! Zum einen ist es eine wunderbare Gelegenheit Freunde zu treffen, zum anderen können wir viele unserer Koch- und Backideen auf einmal in die Tat umsetzen.

DSC_5412DxO

Ein Fest zum Start der Erdbeer-Saison und der erste große Post in unserem Blog – zwei gute Gründe, die wir gebührend feiern wollen. Erdbeeren, die tollsten Früchte des Sommers, die botanisch betrachtet überhaupt keine Beeren sind. Erdbeeren gehören zu den Rosenholzgewächsen, im speziellen zur Gattung der Nüsse (wikipedia weiß es genau). Die eigentlichen Früchte sind die kleinen, grünen Körner an der Oberfläche…DSC_5373DxO

Für uns ist die botanische Zugehörigkeit völlig egal, Hauptsache sie schmecken. Und das tun sie jetzt. Rot, süß, saftig und absolut frisch von den Feldern im Remstal.

Ein Abend zu Ehren der Lieblingsbeeren muss mit einer klassischen Erdbeerbowle beginnen. Wir haben einen wunderbaren Begleiter ergänzt: Waldmeister. Diesen findet man derzeit in den Wäldern oder auch oft auf Wochenmärkten. Erdbeeren und Waldmeister – eine tolle Kombination auch für leckere Desserts oder Kuchen. DSC_5511DxO

Für die Bowle haben wir ein Sträußchen Waldmeister für etwa 40 Minuten in 1 Flasche trockenem Sekt im Kühlschrank ziehen lassen, das Sträußchen entfernt, 800 g gewürfelte Erdbeeren und 150 ml Erdbeersirup (nach Belieben auch mehr oder weniger) dazugegeben. Mit einer Flasche Mineralwasser aufgießen, Eiswürfel dazu und mit Zitronenmelisse garnieren.

Wir stoßen an mit Isolde, Anja, Lothar, Opa Fernando und Rolf und wir freuen uns auf einen tollen Abend mit leckerem Essen und vielen Fotopausen mit unserem Lieblingsfotomacher Marcell.

Als Einstieg haben wir heute eine Gazpacho mit Erdbeeren verfeinert. Die kalte Gemüsesuppe, nach einem mündlich überliefertem Rezept von Opa Fernando, ist ein herrlich erfrischendes Gericht für heiße Sommertage.

DSC_5554DxO

Rot trifft grün – Rucola trifft Erdbeere

Nussiger Rucolasalat mit Schafskäse, Walnüssen, Erdbeerchips und einer Vinaigrette mit unserer köstlichen Erdbeeren-Rhabarber-Basilikum-Marmelade. Das Rezept für die Marmelade gibt es in einem älteren Post.

DSC_5566DxO

Rote Rose trifft rote Beere

DSC_5576DxO

Als Dessert oder wie heute als kleiner Zwischengang: Erdbeersorbet mit Rosenwasser aromatisiert. Ungewöhnlich, erfrischend und einfach der Knaller. 300 ml Zuckersirup (gekauft oder selbst hergestellt aus 250 ml Wasser und 270 g Zucker, aufkochen bis sich der Zucker gelöst hat), 400 g Erdbeeren mit dem Sirup und 8 EL Zitronensaft pürieren, 75 ml Rosenwasser dazugeben und in einer Eismaschine cremig rühren. Die gefrorene Masse in einem Gefäß in das Tiefkühlfach geben.

 

Herzhaftes Rot

Erdbeerrisotto mit gebratenen Artischocken und Scaloppine

Sicher die ungewöhnlichste Kombination unseres Menüs. Unbedingt nachkochen und genießen. DSC_5580DxO

Für 8 Personen nehmen wir: 500 g Risottoreis (Carnaroli oder Arborio), 6 Schalotten, 2 Knoblauchzehen, Olivenöl, 100 g Butter, 0,5 l Weißwein, etwa 800 ml Gemüsebrühe, 200 g geriebener Parmesan, 500 g Erdbeeren in Stücke geschnitten, Salz, Pfeffer, frischer Thymian. Außerdem 650 g Artischockenherzen in Öl eingelegt. Pro Person 1-2 dünne Kalbsschnitzel 

Gewürfelte Schalotten und Knoblauch in heißem Öl anbraten, Reis dazu und glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen und nach und nach heißen Fond zugeben und ständig rühren. Nach circa 20 Minuten, wenn der Reis bissfest ist, den Parmesan und Butter unterrühren und mit Salz, Pfeffer und frischem Thymian abschmecken. Nebenbei die Artischockenherzen rundherum in einer Pfanne anbraten. Mit den gebratenen Kalbsschnitzeln anrichten. Wer möchte macht noch eine feine Rotweinsauce aus 500 g Rinderknochen dazu.

Wir trinken dazu am liebsten einen frischen Riesling vom Weingut Wöhrwag.

DSC_5598DxO

Rot trifft Italien

DSC_5592DxO

Tiramisu in rot-weiß. Unsere Sommervariante des Dessert-Klassikers ist weder mit Espresso, noch mit Alkohol. Nicht nur Kinder sind verrückt nach Tiramisu rot-weiß, das leider nicht gerade kalorienarm ist. Aber jede einzelne Kalorie lohnt sich…

Das Mark von 1 Vanilleschote mit 750 g Sahnequark, 500 g Mascarpone und 2 Päckchen Vanillezucker glatt rühren. 600 g gewürfelte Erdbeeren unterheben. 400 g Erdbeeren mit 100 g Puderzucker pürieren. Außerdem 500 g Biskuits und Kakaopulver. Eine Auflaufform mit Biskuits auslegen und mit der Hälfte des Pürees tränken, die Hälfte der Creme darauf verteilen und den Vorgang wiederholen. Circa 2 Stunden kalt stellen und vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben. Eventuell etwas Püree zurück behalten und über das Tiramisu träufeln. 

Außer für einen Espresso oder Kaffee war dann bei niemandem mehr Platz. Den herrlich schokoladigen Browniekuchen mit Mascarpone-Erdbeer-Topping essen wir einfach morgen zum Kaffeeklatsch. Wieder ein Grund Freunde zu treffen….

DSC_5627DxO

DSC_5484DxO

 

 

Facebook
Facebook
INSTAGRAM

664total visits,1visits today

3 Gedanken zu „Das schönste Rot des Sommers – Das Fest

  1. Ein wunderschöner Abend,mit leckerem Essen und netten Leuten.was will man mehr. Dekoration der Blumen und das Menü war ein Genuss. Danke für den tollen Abend!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error: Alert: Inhalt ist geschützt!!