Glühwein-Spitzbuben

Glühwein-Spitzbuben

Spitzbuben, auch ein Klassiker der Weihnachtsbäckerei, bei uns gefüllt mit Glühweingelee – winterlicher können Plätzchen nicht schmecken! Der feine, sehr mürbe Teig tut ein übriges dazu, dass diese Plätzchen, die Lieblingsplätzchen unserer Familienmitglieder sind.

dsc_9807_dxo

Natürlich könnt ihr statt Spitzbuben auch Terrassenplätzchen herstellen. Funktioniert ebenfalls wunderbar. Das Gelee muss allerdings bereits am Vortag zubereitet werden, am besten auch gleich den Teig herstellen, dann könnt ihr am Folgetag sofort anfangen zu backen. Grundlage ist ein Mürbeteig, für den ihr aus einer Vanilleschote das Mark herauskratzt und die Schote für das Gelee beiseite legt. 250 g zimmerwarme Butter, 100 g Puderzucker, 1 Prise Salz und das Vanillemark werden zusammen geknetet und weiter noch 2 Eigelbe untergearbeitet. Jetzt noch 300 g Mehl und 50 g Speisestärke dazugeben und weiter kneten, bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig in Klarsichtfolie über Nacht im Kühlschrank kalt stellen. Am besten funktioniert das Ganze mit der Küchenmaschine. Der Teig ist sehr fein und mürbe und bricht leicht, man muss ihn wirklich vorsichtig verarbeiten, das Ergebnis entschädigt für die Mühe.

Für das Gelee wird 500 ml kräftiger Rotwein zusammen mit der Schale einer unbehandelten Orange, 8 Gewürznelken, 4 Sternanis, 4 Zimtstangen aufgekocht und anschließend 2 Stunden ziehen gelassen. Jetzt die Gewürze entfernen, 450 ml Traubensaft und 300g Gelierzucker 3:1 dazugeben und 3 Minuten sprudelnd kochen lassen, in Gläser verteilen und gut verschlossen für 15 Minuten auf den Kopf stellen. Über Nacht kalt stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Oberfläche etwa 3 mm dünn ausrollen und mit einem  Ausstecher Plätzchen ausstechen. Bei der Hälfte der Plätzchen mit einem kleinen runden Ausstecher ein Loch in der Mitte ausstechen. Nacheinander auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech bei 180 Grad 12 – 14 Minuten backen. Die Plätzchen auskühlen lassen.

Die Plätzchendeckel mit Loch werden mit Puderzucker bestäubt, das Gelee durchrühren und in einen Spritzbeutel füllen. Je ein Tupfen Gelee auf die Plätzchen setzen und die bestäubten Deckel vorsichtig daraufsetzen.

dsc_9868_dxo

Facebook
Facebook
INSTAGRAM

453total visits,1visits today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error: Alert: Inhalt ist geschützt!!