Kanelbullar

Kanelbullar

Tag der deutschen Einheit in Deutschland und einen Tag später der mindestens ebenso bedeutsame Tag der Zimtschnecken in Schweden… Dieser große Tag soll auch an uns nicht unbeachtet vorüberziehen und wir setzen endlich unsere Ankündigung um, mindestens so leckere Zimtschnecken zu backen, wie wir sie in Stockholm bei unserem Zimtschnecken-Test überall bekommen haben. An für sich kann nichts schief gehen- haben wir das Rezept doch vom schwedischen Teil unser Familie übermittelt bekommen. Ein seit Generationen weitergereichtes “Originalrezept” mit Gelinggarantie!

Aus diesem Rezept bekommt ihr eine ganze Menge kanelbullar, entweder ihr macht nur das halbe Rezept oder friert einen Teil ein. Wenn ihr diese dann benötigt, einfach bei 100 Grad ein paar Minuten in den Backofen legen und am besten lauwarm genießen.

Wie immer braucht der Hefeteig etwas Zeit zum Gehen, gesteht es ihm zu, nur dann sind die Schnecken wunderbar fluffig. 850 g Mehl in eine Schüssel geben, eine Vertiefung eindrücken  und in diese 50 g frische Hefe bröckeln, 10 g Zucker darüber streuen und 100 ml lauwarme Milch vorsichtig dazu gießen. An einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen lassen. Jetzt 150 g weiche Butter, 1/2 Teelöffel Salz, 400 g lauwarme Milch, 90 g Zucker, 1 Teelöffel gemahlenen Kardamom und 1 Ei zugeben und mit der Küchenmaschine gut verkneten. Es entsteht ein weicher Teig, der aber nicht klebrig sein soll. Eventuell noch etwas Mehl zugeben. Wieder mindestens eine halbe Stunde gehen lassen. Noch einmal durchkneten und ca 5 mm dick auswellen. 5 Esslöffel flüssige Butter darauf verstreichen und 6 Esslöffel Zucker darüber streuen und natürlich reichlich Zimt darauf verteilen. Streifen von etwa 6 cm Breite und 15 cm Länge abtrennen und aufrollen, einmal durchschneiden und die Schnecken in Muffinsförmchen aus Papier setzen.

Mit einem verquirlten Ei bestreichen, Hagelzucker darüber, nochmals 20 Minuten gehen lassen und bei 200  etwa 10 Minuten backen. Ihr könnt eure Schnecken natürlich auch größer oder kleiner machen, dann die Backzeit entsprechend anpassen. Die Schnecken sind fertig wenn sie eine schöne goldgelbe Farbe bekommen haben.

Hej hej, bis bald in Schweden!

Facebook
Facebook
INSTAGRAM

36802total visits,12visits today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error: Alert: Inhalt ist geschützt!!