Sommer, Sonne – Strudelzeit

Sommer, Sonne – Strudelzeit

Leckerer kann man Sommerfrüchte nicht verpacken: Beerenstrudel und Quark-Aprikosen-Heidelbeerstrudel.

DSC_7312DxODSC_7415DxO

Die Auswahl an Früchten ist derzeit riesig, bei einem Besuch auf dem Wochenmarkt fällt mir die Entscheidung, welche Fruchtsorten ich mit nach Hause nehmen soll immens schwer. Kurzerhand nehme ich von allen etwas und bin besonders glücklich, dass ich an einem Stand “richtige” Waldheidelbeeren bekommen habe. Kleiner, blauer und viel intensiver im Geschmack als die Zuchtheidelbeeren, die man mittlerweile fast ausschließlich angeboten bekommt. Natürlich weiß auch ich um die Gefahr einer möglichen Infizierung mit dem Fuchsbandwurm, doch ist die Wahrscheinlichkeit doch sehr gering und erst vor Kurzem wurde eine aktuelle Studie veröffentlicht, die besagt, dass beispielsweise Erdbeeren wesentlich häufiger mit Fuchsbandwurmeiern verunreinigt sind. Außerdem habe ich vor die Beeren in etwas Gebackenem zu verarbeiten und durch Erhitzen werden die Keime offensichtlich abgetötet. War die Auswahl der Früchte noch schwierig, so fällt die Entscheidung, was mit ihnen passieren soll, leicht. Strudel – und zwar in zwei verschiedenen Variationen. Schon lange keinen mehr gebacken und immer mit etwas Aufregung verbunden, ob der Teig sich wohl hauchdünn ausziehen lässt, aber  immer lecker. Und gerade wenn es klappt den Teig hauchdünn zu ziehen ein herrlich leichtes Gebäck für warme Sommertage.

DSC_7307DxO

Aus dem Grundrezept für den Strudelteig könnt ihr entweder einen großen Strudel oder zwei kleinere backen. Aus 250 g Mehl, 1 Prise Salz, 2 Esslöffel Öl, 1 Ei und bis zu 125 ml lauwarmem Wasser mit dem Knethaken der Küchenmaschine einen elastischen Teig herstellen. Der Teig muss sich leicht vom Schüsselrand lösen und ganz glatt sein. Das Wasser nicht auf einmal zugeben, der Teig darf nicht zu matschig und klebrig werden. Den Teig an einem warmen Ort zugedeckt etwa eine halbe Stunde ruhen lassen. Anschließend auf einem bemehlten Küchenhandtuch ausrollen, mit Öl bestreichen und über die Handrücken in alle Richtungen vorsichtig und gleichmäßig ausziehen. Wieder zurück auf das Handtuch legen und vorsichtig noch weiter ausziehen, bis der Teig die Größe des Handtuches hat. Bei der Herstellung von zwei Strudeln, den Teig vor dem Ausrollen halbieren und entsprechend kleiner auf dem Handtuch ausziehen.

Für den Beerenstrudel 400 g frische Früchte, 3 Esslöffel Zucker, 50 g gemahlene Mandeln, 2 Esslöffel Amaretto und 75 g in kleine Würfel geschnittene Löffelbiskuits mischen und auf dem Teig verteilen. An den Seiten und dem unteren Rand etwa 2 cm frei lassen. Dann mit dem Handtuch vom oberen Rand her aufrollen und auf ein Backblech gleiten lassen. Die Teigenden zusammendrücken und den Strudel mit etwas flüssiger Butter bestreichen.  Bei 200 Grad circa 25 Minuten backen. Vor dem Anschneiden noch etwa eine Viertelstunden ruhen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

DSC_7321DxO

Der Quarkstrudel schmeckt auch ganz pur, also ohne Früchte in der Füllung. Stattdessen ist eine Kugel Fruchtsorbet oder eine Fruchtsoße sehr lecker dazu. Wir haben Aprikosen mit Waldheidelbeeren kombiniert und dazu: 500 g Magerquark gut abtropfen lassen, 80 g Butter mit 80 g Zucker cremig rühren, 2 Eier unterrühren und noch 2 Esslöffel Vanille-Puddingpulver zugeben. Zum Schluss den Quark unterrühren und nach Belieben 400 g klein geschnittene Früchte unterheben. Den Teig, wie oben beschrieben, ausziehen mit etwas flüssiger Butter und 2 Esslöffeln Semmelbröseln bestreuen und die Füllung darauf verstreichen. Bei 200 Grad etwa 40 Minuten backen. Abkühlen lassen und am besten lauwarm, mit Puderzucker bestäubt, servieren.

DSC_7359DxO

Für eine leckere Variante des Quarkstrudels, werden aus dem Teig quadratische Stücke geschnitten und in gefettete Muffinförmchen gelegt, die Quarkfüllung zugeben und im Ofen für 30 Minuten gebacken.

DSC_7405DxO

Facebook
Facebook
INSTAGRAM

962total visits,1visits today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
error: Alert: Inhalt ist geschützt!!